WM-Aus

26. Juni 2010

Im letzten Gruppenspiel gab es für die Schweizer Nationalmannschaft gegen Honduras nur ein 0:0. Damit erreichte die Nati die Achtelfinals als Drittplatzierte in ihrer Gruppe nicht.

Das Schweizer Team übernahm von Anfang an das Spieldiktat und hatte viel mehr Ballbesitz als die Mittelamerikaner. Trotzdem mussten sie immer auf die schnellen Konter aufpassen. Bei einem solchen Gegenangriff verhinderte Diego nach gut 70 Minuten mirakulös den Führungstreffer.

Danach versuchten Diego’s Kollegen nochmals alles. Zwei Tore wären nötig gewesen, aus eigener Kraft die Achtelfinals zu erreichen. Leider konnte man sich aber keine klaren Chancen mehr herausspielen und schied aus dem Turnier aus, weil Spanien im anderen Spiel Chile mit 2:1 bezwang.