2. Juni 2010

Im ersten Testspiel während des Trainingslagers in Crans-Montana verlor die Schweizer Nationalmannschaft gegen Costa Rica mit 0:1.

Vor 10000 Zuschauern im Sittener Tourbillon war das Schweizer Team bemüht, ein gutes Resultat zu erreichen und hatte auch die eine oder andere Möglichkeit ein Tor zu erzielen.

Nach knapp einer Stunde setzte sich jedoch Park gegen drei Schweizer Verteidiger durch und liess Diego mit einem platzierten Hochschuss keine Chance.

In den Schlussminuten versuchte die Nati alles, wenigstens ein Unentschieden zu erreichen. Immer wieder war jedoch der gegnerische Torhüter oder ein Verteidiger in der Schussbahn. Auch Diego stürmte beim letzten Eckball nach vorne und kam sogar mit einer artistischen Einlage zum Schuss, welcher aber ebenfalls entschärft wurde.

Am Freitag fährt das Team nun runter nach Genf, wo am Samstag die letzte Testpartie gegen den amtierenden Weltmeister Italien auf dem Programm steht.