Heimniederlage

6. April 2017

0:1 gegen den SC Freiburg

Die Partie gegen Freiburg begann schwungvoll und mit einer ersten Chance durch Gomez nach wenigen Minuten. Auch in der Folge blieb der VfL am Drücker, trotzdem ging es aber ohne Tore in die Halbzeitpause.

Im zweiten Abschnitt wurden die Gäste aktiver und die Partie ausgeglichener. Tormöglichkeiten gab es jetzt auf beiden Seiten. Rund zehn Minuten vor Schluss schloss Niederlechner einen Konter zur Führung für die Gäste ab. Obwohl der VfL nochmals alles versuchte, blieb es bei der ersten Niederlage unter dem neuen Trainer.


Foto Screenshot vflwolfsburg.de