Auswärtssieg

13. März 2017

0:1 in Leipzig

Weiterhin ohne den an der Hüfte verletzten Diego musste der VfL bei Aufsteiger Leipzig antreten. Die Wölfe starteten optimal in die Partie und gingen bereits nach neun Minuten durch Gomez in Führung. Das Spiel war in der Folge sehr kampfbetont und Torraumszenen eher Mangelware.

Die erste Möglichkeit nach dem Seitenwechsel hatten die Gastgeber, die grösste Chance jedoch kurz danach der VfL, als zunächst Didavi nur den Pfosten traf und der Nachschuss von Gomez ebenfalls ans Aluminium prallte.

Am Ende blieb es beim knappen Auswärtssieg, weil die Wölfe in der Defensive nichts anbrennen und kaum weitere Torchancen zuliessen. 


Foto Screenshot vflwolfsburg.de