Remis in Ingolstadt

28. November 2016

Starker Diego rettet Punkt

Die erste Halbzeit lässt sich wie folgt beschreiben: Ballbesitz für den VfL, Chancen für Ingolstadt. Bereits nach zehn Minuten hatter der VfL Glück, als ein Kopfball von Hartmann am Pfosten landete. Nur wenige Minuten später hielt Diego mit einem abgewehrten Elfmeter seine Mannschaft im Spiel.Nach einer halben Stunde war dann auch er machtlos, als Jung mit einem Kopfball die Führung erzielte.

Im zweiten Abschnitt wurden die Wölfe besser und zielstrebiger. Das Heimteam setzte nun vermehrt auf Konter und so entwickelte sich eine muntere Partie. Der Kampfgeist des VfL wurde eine Viertelstunde vor Schluss mit dem Ausgleich belohnt und Diego rettete mit einer sensationellen Parade das Remis.