Achtelfinale erreicht!

27. Oktober 2016

Mit Diego im Tor zum Sieg

Mit Kapitän Diego im Tor bezwang der VfL Wolfsburg den FC Heidenheim in der zweiten Runde des DFB-Pokals mit 0:1.

Der Zweitligist, der die letzten sieben Spiele ungeschlagen geblieben ist, machte gleich zu Beginn Druck auf das Tor der Wölfe und hatte die ersten Torchancen des Spiels. Mit zunehmender Zeit wurde der VfL aber immer besser und bestimmte gegen Ende der ersten Halbzeit die Partie.

Der zweite Durchgang begann mit einem Paukenschlag, als Gomez nach einem Eckball sein Team in Führung brachte. Die Gastgeber erhöhten den Druck sofort und drängten auf den Ausgleich. Erst gegen Mitte der zweiten Halbzeit konnte sich der VfL wieder etwas befreien und für Entlastung sorgen.

Am Ende überstanden Diego und Co. die hart umkämpfte Schlussphase und zogen mit diesem 0:1 ins Achtelfinale ein.

 
Foto Screenshot vflwolfsburg.de