Heimniederlage

17. Oktober 2016

0:1 gegen Leipzig

Vor ausverkauften Rängen starteten die Wölfe schwungvoll in die Partie und verzeichneten die ersten Torchancen des Spiels. Die grösste Möglichkeit in Führung zu gehen, hatten allerdings die Gäste. Doch Forsberg schoss seinen Elfmeter am Tor vorbei. In der Folge bemühte sich der VfL zwar, etwas Zählbares schaute aber nicht heraus.

Im zweiten Abschnitt waren die Gäste aus Leipzig stärker und gefährlicher. In der 70. Minute machte es Forsberg besser als vom Elfmeterpunkt und schoss sein Team in Führung. Wolfsburg konnte nicht mehr reagieren und Leipzig hatte keine Mühe, den Sieg nach Hause zu bringen.

 
Foto Screenshot vflwolfsburg.de