Niederlage in Bremen

18. April 2016

Nach dem unglücklichen Champions-League-Aus unter der Woche hatten die Wölfe zunächst Mühe, ins Spiel zu kommen. Bremen ging dann auch nach einer halben Stunde dank eines Elfmeters von Pizzaro in Führung. Der VfL reagierte aber schnell und kam nur vier Minuten später durch Guilavogui zum Ausgleich.

Auch im zweiten Abschnitt war das Heimteam initiativer und machte sofort wieder Druck auf das Tor von Diego. Bartels und Yatabare erhöhten im Verlaufe der zweiten Halbzeit auf 3:1.  Der Anschlusstreffer von Dost in der 87. Minute kam zu spät, um noch wenigstens einen Punkt aus Bremen mitnehmen zu können.

In der Tabelle verharrt der VfL auf dem achten Platz und empfängt am nächsten Samstag Augsburg in der Volkswagenarena.

 
Foto Screenshot vflwolfsburg.de