Aus in der Champions-League

13. April 2016

3:0 in Madrid

Der tolle 2:0-Heimsieg gegen Real Madrid vor einer Woche reichte nicht fürs Weiterkommen in der Königsklasse. Die sofort druckvoll nach vorne spielenden Madrilenen holten ihren Rückstand aus dem Hinspiel nach zwei kurz aufeinanderfolgenden Toren von Ronaldo bereits nach 17 Minuten auf.

Der VfL liess sich aber nicht beirren und hatte bis zur Halbzeit auch Möglichkeiten, zum Torerfolg zu kommen.

Den zweiten Durchgang begann Real wieder mit einem Sturmlauf und der VfL konnte nicht mehr oft für Entlastung sorgen. Erneut war es Ronaldo, der mit seinem Freistoss eine Lücke in der Wölfe-Mauer fand und das dritte Tor schoss.

Nun musste für den VfL unbedingt ein Tor her. Die Madrilenen konnten jetzt dafür ihre gefährlichen Konter spielen und Diego hielt sein Team mit tollen Paraden im Spiel. Am Ende blieb es jedoch bei diesem Resultat und dem Aus in der Champions-League für den VfL.

 
Foto Screenshot vflwolfsburg.de