Remis

11. April 2016

1:1 gegen den FSV Mainz

Beide Teams gingen mit der Taktik ins Spiel, bei Balleroberung schnell in die Spitze zu kommen. Daher wurde die Partie von Beginn an schnell und intensiv geführt. Mit zunehmender Zeit übernahm der VfL, bei dem Diego schonungshalber auf der Ersatzbank Platz nahm, aber immer mehr die Spielkontrolle und verzeichnete bis zum Halbzeitpfiff ein Chancenplus. 

Im zweiten Abschnitt gingen die Wölfe dann früh durch Schürrle in Führung. Die Mainzer steckten jedoch nicht auf und glichen nach einer guten Stunde durch Jairo wieder aus. In der Folge hatten beide Teams Möglichkeiten, die Partie zu entscheiden. Am Ende blieb es aber beim Remis. 

 
Foto Screenshot vflwolfsburg.de