Grandioser Sieg

6. April 2016

2:0 gegen Real Madrid

Die Gäste aus Madrid starteten gleich druckvoll in die Partie, Ronaldos Tor wurde jedoch wegen Abseits aberkannt. Einige Minuten später lief Real’s Topspieler alleine auf das Wölfe-Tor zu, Diego parierte den Schuss allerdings glänzend.

Wolfsburg stand in der Defensive nun aber gut und schaltete nach Ballgewinn sehr schnell in die Offensive um. Bei einem dieser Konter pfiff der Schiedsrichter nach einem Foul an Schürrle Elfmeter, den Rodriguez souverän zur Führung verwandelte.

Der VfL wurde nun immer mutiger und selbstbewusster. Nur sieben Minuten nach dem Führungstor erzielte Arnold nach einer tollen Kombination gar auf 2:0.

Auch nach dem Seitenwechsel änderte sich das Bild nicht. Erneut hatte Ronaldo den Anschlusstreffer auf dem Fuss, aber auch in diesem Duell ging Diego als Sieger hervor. Die Wölfe spielten in der Defensive sehr diszipliniert, liessen den Königlichen auch in der Folge nicht viele Torchancen zu und blieben bei den Gegenangriffen jederzeit gefährlich.  

Am Ende blieb es beim verdienten 2:0-Heimsieg, welcher alle Möglichkeiten für das Rückspiel in einer Woche in Madrid offen lässt.

 
Foto Screenshot vflwolfsburg.de