Klare Niederlage

2. April 2016

Diego wieder im Wölfe-Tor

Nach einem gegenseitigen Abtasten ging der Gastgeber in der 27. Minute durch Brandt in Führung. Der VfL bemühte sich zu reagieren, fand jedoch bis zur Halbzeitpause nicht richtig ins Spiel.

Auch nach dem Seitenwechsel änderte sich das Bild nicht. Diego, der nach seiner Verletzungspause wieder im Wölfe-Tor stand, hielt sein Team in dieser Phase im Spiel. Eine Viertelstunde vor Schluss war aber auch er gegen den Schuss von Chicharito machtlos. Kurz vor dem Ende erhöhte Yurchenko sogar noch auf 3:0.

Bereits am Mittwoch geht es für den VfL in der Champions League gegen Real Madrid weiter.

 
Foto Screenshot vflwolfsburg.de