Keine Punkte in Hoffenheim

14. März 2016

1:0 gegen die TSG

Die Partie begann gleich mit einem Paukenschlag als Kramaric die Gastgeber bereits in der dritten Minute in Führung schoss. Die Wölfe übernahmen danach zwar das Spieldiktat, kamen jedoch selten zu grossen Tormöglichkeiten.

In der zweiten Halbzeit änderte sich das Spielgeschehen nicht. Der VfL bemühte sich mit Offensivaktionen, Hoffenheim verteidigte jedoch geschickt die Führung. Diego-Ersatz Casteels parierte zudem einen durch ihn verursachten Elfmeter.

Obwohl die Wölfe bis zum Schluss alles versuchten, blieb es am Ende beim knappen Sieg der Hoffenheimer.

 
Foto Screenshot vflwolfsburg.de