Niederlage

8. Februar 2016

3:0 auf Schalke

Der VfL bemühte sich von Beginn an, das Spiel in die Hand zu nehmen. Schalke zeigte sich vor allem bei Kontern gefährlich und ging auf diese Weise in der 24. Minute durch Huntelaar in Führung. Die Wölfe konnten nicht sofort reagieren und lagen zehn weitere Minuten nach einem Freistoss durch Geiss gar mit zwei Toren hinten.

Im zweiten Durchgang war der VfL zwar bemüht, hatte aber Schwierigkeiten gegen die defensiv gut organisierten Gastgeber zu guten Torchancen zu kommen. In den Schlussminuten entschied Schöpf dann die Partie gänzlich mit dem dritten Schalker Treffer.

In der Tabelle rutschte der VfL auf den achten Platz ab. Am nächsten Samstag geht es mit der Heimpartie gegen Ingolstadt weiter.

 
Foto Screenshot vflwolfsburg.de