Keine Tore

30. November 2015

0:0 in Augsburg

Die Gastgeber starteten etwas besser und druckvoller in die Partie als die Wölfe. Der VfL hatte zwar mehr Ballbesitz, konnte sich aber selten gefährlich vor dem Augsburg-Tor ins Szene setzen.

Nach dem Seitenwechsel kamen die Wölfe druckvoller aus der Kabine, doch die grösste Chance vergab Kohr, der seinen Kopfball neben das Tor von Diego platzierte. Die Partie war hart umkämpft, der VfL versuchte vieles um mit drei Punkten nach Hause zu fahren. Nach der gelb-roten Karte gegen Dante kurz vor Schluss, konzentrierte sich der VfL vor allem auf die Defensive und nahm am Ende einen verdienten Punkt nach Wolfsburg mit.