Heimsieg

20. September 2015

2:0 über die Hertha aus Berlin

Im ersten Durchgang war das Spiel abwechslungsreich und unterhaltsam, obwohl keine Tore fielen. Der VfL bestimmte die Gangart, Hertha konterte jedoch aus einer gesicherten Defensive heraus und blieb nicht ungefährlich.  

In Halbzeit zwei gab es zunächst nicht mehr viele Torchancen. Zwanzig Minuten vor Schluss wurde dann Dost eingewechselt, der kurze Zeit später zum Führungstreffer einschoss. Zwei Minuten vor dem Abpfiff doppelte der gleiche Spieler mittels Elfmeter zum 2:0-Endstand nach. 

Bereits am Dienstag geht es mit dem Spitzenkampf in München gegen die Bayern weiter.