Sieg im letzten Heimspiel

18. Mai 2015

2:1 gegen Dortmund

Die Zuschauer mussten rechtzeitig auf ihren Sitzen sein, um das erste Tor zu sehen. Bereits in der ersten Minute schoss Caligiuri die Wölfe in Führung. Doch bereits nach zehn Minuten war der Gleichstand wieder hergestellt, als Aubameyang einen Elfmeter zum Ausgleich verwandelte. Danach wog die Partie hin und her, Tore fielen bis zum Pausenpfiff allerdings keine mehr.

Auch im zweiten Abschnitt hatte der VfL den besseren Start als Naldo nach einem Eckball seine Farben erneut in Führung brachte. In der Folge kontrollierten die Wölfe die Partie, standen in der Defensive sicher und liessen den Gästen kaum zu Torchancen zu. Am Ende blieb es somit beim 2:1-Sieg und auch bei der Tatsache, dass Diego und Co. auch nach dem 22. Liga-Heimspiel unbesiegt blieben.

Zum letzten Bundesliga-Spiel der Saison reisen die Wölfe am nächsten Samstag nach Köln bevor es dann nach Berlin zum Pokal-Finale geht. 

 
Foto Screenshot vflwolfsburg.de