Souveräner Sieg im Norden

13. April 2015

0:2 in Hamburg

Mit dem Dreier beim HSV hat der VfL Platz vier in der Tabelle bereits auf sicher und bewahrte den Abstand auf die Verfolger souverän.

Guilavogui bestrafte bereits in der zehnten Minute einen individuellen Fehler in der HSV-Abwehr zur Führung für die Wölfe. Fortan kontrollierte der VfL die Partie, überliess den Gastgebern den Spielaufbau, blieb jedoch jederzeit nach Ballgewinn und den schnellen Gegenstössen gefährlich.

Auch in der zweiten Halbzeit hatte der VfL die Partie stets im Griff und wurde in der Defensive kaum gefordert. Nach einer tollen Kombination entschied dann Caligiuri eine Viertelstunde vor Schluss mit dem zweiten Treffer die Partie.

 
Foto Screenshot vflwolfsburg.de