Erneuter Heimsieg

15. März 2015

Souveränes 3:0 über den SC Freiburg

Die Wölfe starteten druckvoll und offensiv in die Partie am Sonntagnachmittag.  Nach 14 Minuten wurde dies bereits mit der Führung von De Bruyne belohnt. Auch danach blieb der VfL Spiel bestimmend, versäumte es allerdings nachzulegen. Auf der Gegenseite musste Diego zweimal hellwach zur Stelle sein und bewahrte sein Team vor dem Ausgleich.

Auch in Halbzeit zwei blieben die Wolfsburger überlegen, ein Tor wollte indes noch nicht fallen. Gut zehn Minuten vor Schluss brachte SC-Torwart Bürki De Bruyne im Strafraum zu Fall. Den fälligen Elfmeter verwertete Rodriguez gegen seinen Landsmann sicher. Der eingewechselte Arnold setzte dann mit dem 3:0 den Schlusspunkt in dieser Partie. 

 
Foto Screenshot vflwolfsburg.de