Was für ein Spiel!

2. März 2015

3:5 in Bremen

Nach dem 4:5-Spektakel in Leverkusen vor zwei Wochen haben die Wölfe auch in Bremen für eine Wahnsinns-Partie gesorgt. Knapp zwanzig Minuten waren gespielt, da hatte der VfL bereits zweimal durch Caligiuri und Arnold einen Rückstand aufgeholt. Doch Werder ging nochmals vor Ablauf des ersten Durchgangs in Führung.

Nach dem Pausentee überschlugen sich sofort die Ereignisse, als Dost (zweimal) und Caligiuri innert fünf Minuten das Resultat auf den Kopf stellten und den Rückstand zu einem Zwei-Tore-Vorsprung umwandelten.

Die Bremer versuchten anschliessend zu reagieren. Die aber kompakt stehende VfL-Defensive liess aber nichts mehr anbringen und so fügten Diego und Co. den Gastgebern die erste Niederlage im neuen Jahr zu.

 
Foto Screenshot vflwolfsburg.de