Was für ein Auftakt!

1. Februar 2015

4:1 gegen die Bayern

Die Bundesliga-Rückrunde wurde mit einem Spitzenkampf und Paukenschlag eröffnet. Die Wölfe fügten mit dem verdienten 4:1-Sieg den Münchnern die erste Saisonniederlage zu und verkürzten den Abstand auf nun acht Punkte.

Noch vor Beginn des Spiels wurde es sehr emotional als dem tödlich verunfallten Junior Malanda nochmals gedenkt und erinnert wurde.

Die Partie begann anschliessend rasant und die Wölfe gingen bereits nach vier Minuten durch Dost in Führung. Wolfsburg liess in der Folge den Bayern kaum Raum und spielte stark auf. Mit dem zweiten Dost-Treffer kurz vor dem Halbzeitpfiff hiess es nach 45 Minuten verdient 2:0.

Nach dem Seitenwechsel knüpfte der VfL nahtlos an die erste Halbzeit an und De Bruyne schoss schon bald den dritten Treffer. Die Bayern konterten jedoch sofort und verkürzten zwei Minuten später durch Bernat auf 3:1. Doch spätestens nach dem 4:1 (erneut De Bruyne) eine Viertelstunde vor Schluss war die Partie entschieden. Auch weil Diego glänzend gegen Robben und Co. parierte.


Foto Screenshot vflwolfsburg.de