Sieg zum Abschluss

22. Dezember 2014

2:1 gegen den 1. FC Köln

Der VfL startete druckvoll in die Partie, dennoch gingen die Gäste überraschend nach elf Minuten durch Maroh in Führung. Die Wölfe konnten jedoch umgehend reagieren und glichen nur fünf Minuten später durch Dost aus. Obwohl die Wölfe spielbestimmend waren, hatten sie Mühe, gegen die kompakt und aufsässig spielenden Kölner zu grossen Torchancen zu kommen.

Im zweiten Durchgang verstärkte der VfL nochmals die Offensivbemühungen. Wie gegen Dortmund war es dann erneut Naldo, der mit dem Kopf nach einem Eckball für den zweiten Treffer  besorgt war und zugleich den Siegestreffer schoss.

Mit 34 Punkten überwintert der VfL auf dem zweiten Platz und hat satte sechs Punkte Vorsprung auf den Drittplatzierten Bayer Leverkusen.

Diego und Co. haben jetzt erstmal Urlaub, bevor es am 5. Januar mit der Vorbereitung auf die Rückrunde losgeht.