2:2 in Dortmund

18. Dezember 2014

Zweimal einen Rückstand aufgeholt

In einem tollen Spiel brachte Aubameyang die Gastgeber bereits nach acht Minuten in Führung, welche De Bruyne nach einer halben Stunde wieder ausglich. In der Folge entwickelte sich ein Schlagabtausch, bei dem beide Teams Torchancen besassen. 

Nach dem Seitenwechsel war der VfL zunächst das aktivere Team, bevor der BVB eine Druckperiode einläutete. Immobile schoss schliesslich sein Team erneut in Führung. Doch die Wölfe gaben nicht auf und kamen kurz vor Schluss durch Naldo mit einem Kopfballtreffer wieder zum Ausgleich. 

Zum letzten Spiel 2014 empfangen Diego und Co. den 1. FC Köln am Samstagabend in der Volkswagenarena.