Der VfL bleibt dran

8. Dezember 2014

1:3-Derbysieg in Hannover

Schon nach vier Minuten gingen die Wölfe durch De Bruyne in Führung. Danach hatten beide Teams etwa ähnlich viele Spielanteile ohne dass jedoch grosse Torchancen erarbeitet werden konnten. Dennoch viel nur wenige Sekunden vor dem Halbzeitpfiff der Ausgleich, als Joselu eine Flanke einnickte.

Nach der Pause wurde der Gastgeber stärker und Diego rettete mit einer Glanztat die Wölfe vor dem Rückstand. Im Stile einer Klasse-Mannschaft nutzte der VfL seine erste gute Tormöglichkeit im zweiten Abschnitt zur erneuten Führung (69. Minute, Dost) und Arnold entschied kurz vor Schluss mit dem dritten Treffer dieses Derby.

Mit sieben Punkten Rückstand bleiben Diego und Co. weiter die ersten Verfolger von Bayern München. Am Donnerstag steht nun das entscheidende Europa-League-Duell in Lille auf dem Programm.