Sieg im Spitzenkampf

1. Dezember 2014

Mit einem 1:0-Heimsieg über Gladbach bleibt der VfL erster Verfolger der Bayern.

Im Duell der beiden Europa-League-Teilnehmer nahmen die Wölfe sofort das Spiel in die Hand und gingen bereits nach zwölf Minuten durch Knoche in Führung.  Danach wurden die Gäste offensiv gefährlicher, Diego rettete die Führung mit starken Paraden jedoch in die Halbzeitpause.

In den zweiten 45 Minuten versuchten die Wölfe, die Vorentscheidung mit dem zweiten Treffer zu erzielen. Die gelang jedoch nicht und so machten die Gäste in der letzten Viertelstunde nochmals mächtig Druck. Dank einer kämpferisch tadellosen Mannschaftsleistung hielt der Vorsprung bis zum Schlusspfiff stand und die drei Punkte blieben in Wolfsburg.