Auch in der Europa-League erfolgreich

6. November 2014

5:1 gegen FK Krasnodar

Der VfL übernahm sofort die Kontrolle über das Spiel. Die Gäste aus Russland sind jedoch für ihre Konterstärke bekannt und bewiesen dies vor allem in der ersten Halbzeit. Diego im Wölfe-Kasten bewahrte sein Team jedoch vor einem Rückstand.

In Halbzeit zwei ging der VfL bereits nach zwei Minuten durch Hunt in Führung. Der gleiche Spieler erhöhte kurz vor Ablauf einer Stunde auf 2:0. Fast wie aus dem Nichts gelang den Gästen aber der Anschlusstreffer, den die Wölfe praktisch im Gegenzug konterten und durch Guilavogui den alten Abstand wieder herstellten.

Die Partie war nun praktisch entschieden und Wolfsburg verwaltete souverän den Vorsprung. In den Schlussminuten erhöhte Bendtner mit seinen beiden Toren sogar noch auf 5:1.

Tabelle Europacup:

1. Everton 4/8
2. WOLFSBURG 4/7
3. Lille 4/3
4. Krasnodar 4/2