Vorstoss auf Rang 3

27. Oktober 2014

Mit einem ungefährdetem und verdienten 3:0-Heimsieg über Mainz stösst der VfL in der Tabelle weiter vor.

Von Beginn an drückte der VfL dem Spiel seinen Stempel auf und ging nach einer Viertelstunde durch Naldo in Führung. Diego in seinem 200. Bundesliga-Spiel für die Wölfe musste nach gut zwanzig Minuten erstmals eine Gäste-Chance abwehren. Danach verflachte die Partie bis zur Pause zunehmend.

Im zweiten Durchgang wurde der Gastgeber wieder stärker und erspielte sich viele Torchancen. Eine davon verwertete Perisic in der 59. Minute und auch danach blieb der VfL Herr im Haus. Den Schlusspunkt setzte Caligiuri mit dem 3:0.

Zusammen mit Gladbach und Hoffenheim sind Diego und Co. erste Verfolger von Bayern München. Am Mittwoch ist Heidenheim im DFB-Pokal Gast in Wolfsburg bevor es in der Bundesliga zum VfB Stuttgart geht.