24. August 2014

2:1 gegen die Bayern im Eröffnungsspiel der 52. Bundesliga-Saison

Der VfL musste in München nochmals auf Diego verzichten, der wegen eines grippalen Infekts die ganze Woche nicht trainieren konnte.

Die Wölfe begannen gut und mit viel Ballbesitz. Trotzdem ging der Gastgeber durch Müller in Führung und hatte mit zunehmender Zeit mehr vom Spiel.

Der zweite Treffer der Münchner erzielte Robben gleich nach Wiederanpfiff in Durchgang zwei. Der VfL liess sich aber dadurch nicht beeindrucken und glich fünf Minuten später durch Olic wieder aus.

Die Partie wurde nochmals spannend und die Gäste aus Wolfsburg hatten guten Möglichkeiten, den Spielstand auszugleichen. Vor allem Malanda vergab das 2:2, als er einen Abpraller neben das Tor setzte.

Am Ende mussten die Wölfe ohne Punkte nach Hause fahren, weil die Bayern die etwas glücklichere Mannschaft waren.