Sieg in der 92. Minute

5. Mai 2014

Diego wieder im Wölfe-Tor

Mit einem Last-Minute-Sieg (Treffer von Olic in der 92. Minute) hat der VfL noch immer die Möglichkeit, am letzten Spieltag auf einen Champions-League-Platz zu kommen.

Die erste Halbzeit gehörte klar den Gästen, welche wieder mit Diego im Tor antraten. De Bruyne erzielte bereits nach einer knappen Viertelstunde die Führung und die Wölfe hätten den ersten Durchgang durchaus höher abschliessen können.

Die zweite Halbzeit begann mit einem stärker werdenden Heimteam, das in der 61. Minute durch Gentner zum Ausgleich kam. Der VfL wurde nun wieder offensiver, musste aber immer vor den Kontern des Gastgebers auf der Hut sein.

Als sich dann alle auf ein Remis eingestellt hatten, profitierte Olic von einem unglücklichen Befreiungsschlag in der VfB-Defensive und schoss die Wölfe zum Sieg.

Mit diesem Dreier bleiben Diego und Co. Leverkusen mit einem Punkt Rückstand auf den Fersen und empfangen am kommenden Samstag zum letzten Saisonspiel die Borussia aus Gladbach, die ebenfalls nur einen Punkt hinter dem VfL in der Tabelle platziert ist.