Auswärtssieg

26. März 2014

1:3 in Bremen

Die Wölfe verzeichneten im Weserstadion einen tollen Auftakt. Bereits nach elf Minuten hiess es nach Toren von Malanda und Perisic 0:2 für den VfL. Zwar wurden die Gastgeber nach Prödl's Anschlusstreffer in der 17. Minute etwas stärker, Wolfsburg hatte die Partie jedoch zu jeder Zeit im Griff. 

Da sich Diego an der Hand verletzte, blieb er in der Halbzeit in der Kabine und wurde durch Grün ersetzt. Bremen versuchte weiterhin mit viel Kampf den Ausgleich zu erzielen, der VfL wehrte sich aber geschickt und konnte immer wieder für Entlastung sorgen. Zehn Zeigerumdrehungen vor Schluss sorgte dann Arnold mit dem dritten Treffer für die Entscheidung in diesem Spiel.