1:2-Auswärtssieg in Berlin

17. Februar 2014

Drei Punkte zum Abschluss einer erfolgreichen englischen Woche

Die Wölfe hatten in der ersten Halbzeit Mühe ins Spiel zu finden und gerieten nach gut zwanzig Minuten durch einen Treffer von Skjelbred in Rückstand.

Im zweiten Durchgang war es ein stehender Ball, der den VfL endgültig zurück in die Partie brachte, als Knoche einen Eckball mit dem Kopf zum Ausgleich verwertete. Nun wurden die Gäste stärker und zehn Minuten vor dem Abpfiff mit dem Tor von Caligiuri belohnt. Die Hertha konnte nicht mehr reagieren und so schaukelten Diego und Co. den Sieg souverän über die Zeit.

In der Tabelle überholte der VfL die Borussia aus Mönchengladbach und steht nun auf Platz 5.