Heimniederlage zum Auftakt

26. Januar 2014

Der Start zur Bundesliga-Rückrunde ist dem VfL misslungen. Im heimischen Stadion verloren die Wölfe das Derby gegen Hannover mit 1:3. 

In der klirrenden Kälte begann das Heimteam sofort druckvoll und offensiv. Die Gäste kamen erst ab Mitte der ersten Halbzeit ins Spiel und gingen prompt mit der ersten Torchance in Führung.

Der VfL spielte sein druckvolles Offensiv-Spiel jedoch weiter und wurde in der 35. Minute mit dem Ausgleich von Olic belohnt.

Nach dem Seitenwechsel blieb Hannover sehr effizient und ging nur fünf Minuten nach dem Wiederanpfiff durch Bittencourt erneut in Führung.  Der VfL wollte sofort wieder reagieren, die Gäste waren jetzt aber in der Defensive besser organisiert als in Durchgang eins und suchten ihr Heil immer wieder über Konterangriffe. Einer davon verwertete Bittencourt zwanzig Minuten vor Schluss zum 1:3.

Die Wölfe warfen in der letzten Viertelstunde nochmals alles nach vorne. Doch am Ende blieb es bei der ersten Niederlage nach zuvor neun ungeschlagenen Bundesliga-Partien.