Kein Sieger

29. November 2013

1:1 gegen Hamburg

In diesem Nordderby kamen zunächst beide Mannschaften nicht richtig in Fahrt. Obwohl der VfL die ersten Offensivaktionen unternahm, gingen die Gäste mit ihrem ersten Torschuss nach zwanzig Minuten in Führung, als Calhanoglu mit einem kuriosen Freistoss das 0:1 erzielte.

Doch die Wölfe reagierten prompt und als Caligiuri im HSV-Strafraum zu Fall gebracht wurde, verwandelte Rodriguez nach einer halben Stunde den fälligen Elfmeter zum Ausgleich.

Die zweite Halbzeit begann rasanter als der erste Durchgang und es gab sofort Chancen auf beiden Seiten ohne dass jedoch Tore fielen.

In der letzten Viertelstunde hatten die Gäste die besseren Möglichkeiten. Diego und kurz vor Schluss das Lattenkreuz retteten aber den einen Punkt für den VfL über die Zeit.

In der kommenden Woche steht am Mittwoch zunächst das Pokal-Achtelfinale gegen Ingolstadt auf dem Programm, bevor es dann am 08. Dezember zur nächsten Bundesliga-Partie nach Freiburg geht.