1:1 in Nürnberg

25. November 2013

Viele Chancen und doch nur ein Punkt

Beide Teams versuchten von Anfang an den Gegner früh zu stören und nach Ballgewinn sofort in die Offensive zu gehen. Allmählich wurden die Wölfe aber stärker und gingen in der 37. Minute durch einen Weitschuss von Arnold in Führung.

Nach dem Pausentee wurden die Gäste noch dominanter  und erarbeiteten sich weitere Torchancen. Doch anstelle des zweiten Tores für den VfL schoss Ginczek auf der Gegenseite den Ausgleich. Die Gastgeber wollten nun noch mehr, doch Diego im Wölfe-Tor hielt seinem Team das Unentschieden fest.

In der Tabelle bleibt der VfL auf Platz fünf und erwartet den Hamburger SV am kommenden Freitag in der Volkswagen-Arena.