Überzeugender Heimsieg

27. Oktober 2013

3:0 gegen Werder Bremen

Die Wölfe begannen stark und gingen bereits in der siebten Minute durch Arnold in Führung. Danach powerte der VfL in der Offensive weiter und hätte mit seinen Torchancen den Vorsprung weiter ausbauen können. Erst nach einer guten halben Stunde musste Diego zum ersten Mal richtig ins Spiel eingreifen, als er einen Freistoss von Hunt parierte. Alles in allem bot der VfL eine tolle erste Halbzeit, nur die Höhe des Vorsprungs stimmte noch nicht. 

Auch in Durchgang zwei änderte sich am Spielgeschehen nichts. Diego und Co. waren weiterhin Chef im Ring. In der 73. Minute fiel dann endlich der zweite, hochverdiente Wölfe-Treffer durch Olic. Kurz vor Schluss vollendete Perisic einen Konter gar zum 3:0 und sorgte für einen tollen Abschluss aus Sicht des VfL. 

Mit diesem verdienten Dreier klettern die Wolfsburger in der Tabelle weiter nach oben. Das nächste Spiel bestreiten die Jungs am kommenden Samstag in Frankfurt.