Souveräner Sieg

10. September 2013

0:2 in Norwegen 

Die Schweizer nahmen von Beginn an das Spieldiktat in die Hand und gingen bereits nach zwölf Minuten durch einen Kopfball von Schär in Führung. Nach einer knappen halben Stunde wurden die Gastgeber stärker, doch das Schweizer Team konnte sich auf Diego verlassen, der zweimal glänzend reagierte. 

Die zweite Halbzeit begann mit einem Paukenschlag, als erneut Schär einen Inler-Freistoss mit dem Kopf zum 0:2 verwertete. Danach kontrollierten die Schweizer das Spielgeschehen, liessen die Norweger nicht mehr ins Spiel zurückkommen und gewannen diese wichtige Partie souverän und verdient.