Remis zum Abschluss

20. Mai 2013

2:2 in Frankfurt

Im letzten Bundesliga-Spiel der Saison starteten die Wölfe furios und lagen nach knapp zwanzig Minuten durch Tore von Polak und Spielgestalter Diego mit 0:2 in Führung.

In der 36. Minute zeigte der Schiedsrichter nach einer äusserst strittigen Szene auf den Elfmeterpunkt und zeigte Hasebe zum Entsetzen der VfL-Spieler die rote Karte. Meier verwandelte den fälligen Elfmeter zum Anschlusstreffer.

Nach der Halbzeitpause zwei kamen die Gastgeber druckvoll aus der Kabine. Die Wölfe blieben aber defensiv kompakt und liessen nicht viel zu. Als sich so ziemlich alle in der Commerzbankarena mit einem Wolfsburg-Sieg abgefunden hatten, köpfelte Rodriguez einen weiten Ball in der letzten Minute unglücklich in das eigene Tor zum 2:2 Endstand.

Mit diesem Remis beendet der VfL die Saison auf dem elften Platz. Für Diego, der alle 34 Bundesliga-Spiele des VfL durchgespielt hat, ist die Saison jedoch noch nicht zu Ende. Mit der Schweizer Nationalmannschaft steht am 08. Juni noch das WM-Qualifikationsspiel gegen Zypern in Genf auf dem Programm.