Turbulentes Remis

13. Mai 2013

3:3 gegen den Ex-Meister

Im letzten VfL-Heimspiel der Saison gingen die Dortmunder bereits nach fünf Minuten durch Bender in Führung. Doch die Wölfe blieben unbeeindruckt und setzten danach die Gäste mächtig unter Druck. Perisic mit zwei Toren und Naldo kehrten die Partie noch vor Ablauf einer halben Stunde und der 3:1-Halbzeitstand war mehr als verdient.

In Durchgang zwei hatte der Champions-League-Finalist die erste Tor-Möglichkeit. Doch auch der VfL blieb weiterhin mit seinen Kontern gefährlich und hatte Chancen, die Partie endgültig zu entscheiden. Doch auch die Dortmunder steckten nicht auf und am Ende glich Reus mit zwei Toren in den letzten sieben Minuten die Partie wieder aus.

Vor dem letzten Bundesligaspiel in Frankfurt sind Diego und Co. nun auf dem zehnten Tabellenplatz klassiert.