Endlich haben wir es geschafft

3. Mai 2013

 "Endlich! Wie lange schreibe ich hier schon darüber, dass wir unseren Fans wieder einmal einen Dreier in einem Heimspiel schenken wollen. Am vergangenen Samstag war es soweit. Mit dem 3:1 gegen das Team von Lucien Favre aus Mönchengladbach hat es nun doch noch geklappt.

Nach einem harzigen Start, den wir auch mit etwas Glück ohne Gegentreffer überstanden haben, traf unser Youngster Maxi Arnold in seinem fünften Spiel zum dritten Mal - wenn auch mit etwas Unterstützung vom Gladbacher Verteidiger. Zwar mussten wir in der 52. Minute den Ausgleich hinnehmen, aber was danach kam, war neu. Wir sind nicht hektisch geworden und haben uns nicht, wie sonst oft in der Vergangenheit, aus dem Konzept bringen lassen. Eine geschlossene Mannschaftsleistung hat uns zwei weitere Tore und schliesslich einen verdienten Sieg eingebracht. Man stelle sich vor, unsere Serie der Ungeschlagenheit, die nun schon seit sieben Bundesliga-Spielen anhält, hätte ganz am Anfang der Saison gestanden.

Mittendrin statt nur dabei

Ich glaube jedenfalls nicht, dass wir so viele Partien nach anfänglich gutem Start wieder aus den Händen gegeben hätten. Hätte, wenn und aber - das alles zählt nicht! Trotzdem, wer weiss, wo wir in der Tabelle stehen würden. Schliesslich sind es plötzlich nur wenige Punkte die zwischen dem Abstiegskampf und dem Rennen um die internationalen Plätze liegen. Mit fünf Zählern mehr auf dem Konto spielt man oben mit. Aber mit genau gleich vielen weniger ist man mitten da unten im Keller. Das zeigt einmal mehr, wie ausgeglichen diese 50. Bundesligasaison ist, mit Ausnahme der Top-Teams von Dortmund und Bayern natürlich.

Mit dem Abstieg haben wir nun auch rechnerisch nichts mehr zu tun. Diese Befreiungsschlag hilft uns hoffentlich auch am Sonntag, wenn wir in Hamburg unsere Serie weiter ausbauen wollen."

Diego's Kolumne in 20Minuten