Toller Auswärtssieg

11. März 2013

2:5 beim SC Freiburg

In einer spektakulären Partie besiegten die Wölfe den SC Freiburg, obwohl sie bereits nach zwei Minuten im Rückstand lagen. Sie liessen sich davon jedoch nicht beeindrucken und nahmen das Spiel sofort in die Hand. Nach 22 Minuten hatten Diego und Co. nach einem Eigentor von Makiadi und zwei Traumtoren von Vieirinha und Olic die Partie völlig gekehrt und lagen mit zwei Toren Unterschied in Führung.

Wiederum Olic sorgte kurz nach dem Seitenwechsel für klare Verhältnisse und erhöhte nochmals das Skore für den VfL. Auch jetzt war das muntere Toreschiessen noch nicht vorbei. Flum und in der Nachspielzeit Spielmacher Diego erzielten je ein Tor für ihre Farben in dieser äusserst interessanten Begegnung.

Mit diesem Dreier machten die Wölfe einen Sprung in der Tabelle auf Position 12. Bereits am Freitagabend geht es weiter mit dem Heimspiel gegen Düsseldorf.