Unglücklich

29. November 2012

2:0-Niederlage in Gladbach

Von Beginn weg nahmen die Gäste aus Wolfsburg das Spieldiktat in die Hand und verzeichneten die ersten Torchancen. Doch aus dem Nichts gelang Arango ein Traumtor, als er einen weiten Ball volley unhaltbar für Diego ins Netz drosch.

Die Wölfe spielten unbeirrt weiter nach vorne und zwangen die Gastgeber in ihre Spielhälfte. Doch der Lohn in Form des Ausgleichs blieb ihnen weiter verwehrt. Stattdessen bewies Gladbach viel Effizienz als kurz vor Halbzeit Jantschke mit dem dritten Torschuss den zweiten Treffer markierte.

Nach dem Seitenwechsel hielt Diego zunächst sein Team im Spiel. Seine Kollegen marschierten weiter nach vorne und setzten die Hausherren unter Druck. Gladbach blieb mit Kontern aber stets gefährlich. Doch weder auf der einen noch auf der anderen Seite ging der Ball rein.

So blieb es beim etwas schmeichelhaften Sieg der Gladbacher. Die Wölfe zeigten eine gute und engagierte Leistung und wurden für ihren Aufwand nicht belohnt. Die englische Woche wird nun am Sonntag mit der Heimpartie gegen Hamburg abgeschlossen.