Endlich wieder ein Sieg

29. Oktober 2012

Verdienter 1:4-Auswärtserfolg gegen Düsseldorf

Im ersten Spiel nach dem Trainerwechsel versuchte der VfL sofort das Heft in die Hand zu nehmen. Nennenswerte Torchancen ergaben sich jedoch erst kurz vor dem Halbzeitpfiff.

Nach dem Seitenwechsel blieben die Wölfe am Drücker und gingen mit einem Doppelschlag innert weniger Minuten mit 0:2 in Führung (Dost und Olic). Weiter spielten die Gäste nach vorne und das dritte Tor (erneut Dost) liess nicht lange auf sich warten.

Zwei Elfmeter rundeten die Partie am Ende ab, zunächst verwandelte Langeneke für die Gastgeber und einige Minuten später traf Spielmacher Diego vom Punkt aus zum 1:4-Endstand.

Mit dem zweiten Saisonsieg gab der VfL die rote Laterne ab und ist neu auf Rang 16. Nach dem Pokalspiel am Mittwoch gegen den FSV Frankfurt ist Diego’s Team beim punktgleichen Nürnberg zu Gast.