Wieder kein Sieg

22. Oktober 2012

0:2-Niederlage gegen den SC Freiburg

Zu Beginn der ersten Halbzeit tasteten sich die beiden Teams zunächst ab ohne viel Risiko einzugehen. Als sich die etwas über 25000 Zuschauer bereits auf ein 0:0-Halbzeitresultat eingestellt hatten, gab es einen Elfmeter für die Gäste, den Caligiuri sicher verwandelte.

Nach dem Seitenwechsel blieben die Wölfe in der Offensive harmlos und hinten hielt Diego seine Mannschaft mit tollen Reflexen im Spiel. Gegen Ende setzte der VfL alles auf eine Karte, musste jedoch nach einem Konter sechs Minuten vor dem Abpfiff den zweiten Gegentreffer hinnehmen.

Nach der vierten Niederlage in Serie rutschten die Wölfe auf den letzten Platz ab und treten am nächsten Samstag in Düsseldorf an.