1:1 gegen Gabun

26. Juli 2012

Mit einem 1:1 startete das Schweizer Team ins olympische Turnier.

Die Schweizer nahmen sofort das Zepter in die Hand und waren vor allem in den ersten zwanzig Minuten überlegen. Mehmedi verwertete dabei bereits in der fünften Spielminute einen Elfmeter zur Führung. 

Nach einer halben Stunde kam Gabun immer besser in Fahrt, zunächst konnte Diego den Ausgleichstreffer noch verhindern, Sekunden vor der Halbzeit war er dann aber machtlos und Aubameyang egalisierte für die Afrikaner. 

Nach dem Seitenwechsel hatte das Schweizer Team Mühe, wieder ins Spiel zu finden. Als eine Viertelstunde vor Schluss Buff die gelb-rote Karte sah, retteten sie mit zehn Mann den einen Punkt nach Hause. 

Da Südkorea gegen Mexiko 0:0 spielten, sind alle Teams in der Schweizer Gruppe punktgleich. Diego und seine Teamkollegen treffen nun am Sonntag in Coventry auf Südkorea.