Dritter Sieg in Folge

23. März 2012

Verdienter 2:1-Heimerfolg über den Hamburger SV.

In der ersten Halbzeit läuft nicht viel in der Volkswagenarena. Beide Teams spielen sehr diszipliniert und die Wölfe kommen gegen die sehr defensiv eingestellten Gäste kaum zu Torchancen.

Der zweite Durchgang beginnt allerdings turbulent. Nicht mal eine Minute ist gespielt als Mandzukic die Wölfe mit einem Kopftor in Führung schiesst. Doch keine 100 Sekunden später gleichen die Hamburger postwendend durch Berg wieder aus.

Der VfL versucht danach weiter die Hanseaten unter Druck zu setzen und wird für seine Bemühungen eine Viertelstunde vor Abpfiff durch ein Freistosstor von Schäfer belohnt.

Durch den dritten Dreier in Folge tastet sich Diego’s Team langsam an die Europa-Pokal-Plätze ran und übernimmt vorübergehend Platz acht in der Tabelle ein.