Führung verspielt

5. Dezember 2011

Trotz einer 2:0-Führung zur Halbzeit reichte es gegen Mainz nur zu einem Punkt.

Vor dem Seitenwechsel waren die Wölfe das klar bessere Team und führten nach Toren von Mandzukic und Madlung verdient mit 2:0.

In Durchgang zwei wurden die Gäste stärker und die Partie ausgeglichener. Nach Ivanschitz’s Anschlusstreffer per Elfmeter markierte Choupo-Moting zehn Minuten vor dem Abpfiff den 2:2-Endstand.

Mit diesem einen Punkt kommt der VfL in der Tabelle nicht richtig vom Fleck und belegt den 13. Tabellenplatz. Am nächsten Samstag treten die Wölfe auswärts bei Werder Bremen an.