Drei Punkte gegen Kaiserslautern

24. September 2011

Wieder mit Diego zwischen den Pfosten gewann der VfL Wolfsburg das wichtige Heimspiel gegen Kaiserslautern mit 1:0.

Über eine Halbzeit lang mussten die Wölfe die Partie zu Zehnt bestreiten. Der Schiedsrichter wertete ein Foul am Strafraum von Verteidiger Sotirios Kyrgiakos als Notbremse und schickte den Griechen kurz vor dem Pausenpfiff vorzeitig in die Kabine.

Trotz Unterzahl ging Diego's Team nach einer guten Stunde durch ein Tor von Dejagah in Führung und brachte den Vorsprung mit viel Herz und Einsatz über die Runden.