Wichtiger Heimsieg

7. September 2011

Um weiter im EM-Rennen zu bleiben, musste die Schweizer Nationalmannschaft gegen Bulgarien das Heimspiel unbedingt gewinnen.

Die Partie begann für die Nati allerdings denkbar schlecht, trotz einem tollen Reflex von Diego schoss Ivanov die Gäste bereits nach neun Minuten in Führung. Praktisch mit dem Pausenpfiff glich Shaqiri nach einem schönen Doppelpass mit Derdiyok für die Schweiz aus.

Auch in der zweiten Halbzeit waren die Schweizer die tonangebende Mannschaft. Shaqiri mit einem Schlenzer brachte das Heimteam nach einer Stunde auf die Siegesstrasse und sorgte mit seinem dritten Treffer in den Schlussminuten für die endgültige Entscheidung.

Durch die Niederlage von Montenegro am Freitag in Wales kann die Schweizer Nationalmannschaft den Barrage-Platz wieder aus eigener Kraft schaffen. Im Oktober stehen die zwei letzten und entscheidenden Partien in Wales und danach zu Hause gegen Montenegro auf dem Programm.